Basismodell jetzt mit Funkschnittstelle

Elektronischer Gurtwickler

14. Dezember 2018

-

Bei den elektronischen Gurtwicklern »Rollotron« hat Rademacher jetzt das neue Basismodell mit einer Schnittstelle zu dem Funksystem »Duofern« ausgestattet. So lassen sich die Rollläden per Fernbedienung steuern.

Anzeige
Funk-Gurtwickler »Rollotron Basis Duofern«

Funk-Gurtwickler »Rollotron Basis Duofern«

Zudem ermöglicht das neue Modell den einfachen Einstieg in die Welt des vernetzten Wohnens, denn dank Funkschnittstelle können die Gurtwickler mit dem »Rollotron Comfort Duofern« kombiniert oder in das Smart-Home-System »Homepilot« integriert werden. Dadurch lassen sich zahlreiche Automatikfunktionen wie das Tages-, Wochen-, und Astroprogramm sowie die Zufallsfunktion nutzen. Per Tastendruck kann zwischen automatischer und manueller Bedienung umgestellt werden.

Der Unterputz-Funk-Gurtwickler passt in jeden gängigen Gurtkasten ab 36mm Breite. Er lässt sich in rund 10min gegen den vorhandenen manuellen Gurtwickler austauschen. Dafür wird dieser ausgebaut, das Gurtband in den elektrischen Wickler eingezogen und befestigt und der Gurt nebst neuem Wickler wieder in die Wand eingebaut. Sobald der RolloTron über einen Netzstecker an die Stromversorgung angeschlossen ist, ist er betriebsbereit.

Bis zum 31.12.2018 gibt es zwei Sonderaktionen zu der Produktneuheit: Das Aktionspaket »Komfortable Rollladensteuerung« enthält zwei elektrische Funk-Gurtwickler sowie einen Funk-Handsender. Das Aktionspaket »Komfortable Lichtsteuerung« umfasst neben einem elektrischen Funk-Gurtwickler und Handsender einen Funk-Zwischenstecker.

www.rademacher.de