HD-Qualität bei Freisprechmikrofonen

Verständliche Telefonkonferenzen

20. Mai 2019

-

Snom, Hersteller von IP-Telefonen für professionelle Anwender und Unternehmen, stellt seine Konferenzlösung »C520-Wimi« und das drahtlose Erweiterungsmodul C52-SP mit DECT-Anschluss vor.

Anzeige
Das »Snom C520-WiMi« ist mit integriertem und zwei drahtlosen Mikrofonen (DECT) ausgestattet; Quelle: Snom

Das »Snom C520-WiMi« ist mit integriertem und zwei drahtlosen Mikrofonen (DECT) ausgestattet; Quelle: Snom

Während die Basisstation »C520-Wimi« bereits über zwei drahtlose, aufladbare DECT-Mikrofone verfügt, kann sie mit bis zu drei C52-SP-Freisprecheinrichtungen erweitert werden. Die Flexibilität und Portabilität des C52-SP mit DECT-Anschluss gestattet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten bei Telefonkonferenzen. Hier folgen drei Beispiele:

Szenario 1: Das »C520-Wimi« wird in einem Besprechungsraum eines kleinen Start-up-Unternehmens installiert.

Dank der HD-Qualität bei Breitband-Audio mit dem Codec G.722 können die Teilnehmer im Besprechungsraum das Freisprechmikrofon und den Full-Duplex-Lautsprecher der Basisstation frei nutzen. Teilnehmer, die weiter entfernt vom Gerät sitzen, können auch eins der beiden abnehmbaren, tragbaren DECT-Mikrofone des C520 verwenden. So stellen sie sicher, dass ihre Stimmen klar zu hören sind. Die integrierte Bluetooth-Konnektivität erlaubt Benutzern außerdem, sich einfach in die Telefonkonferenz des C520 einzuklinken, indem sie ihr Smartphone oder Headset ebenfalls über Bluetooth verbinden.

Die tragbaren DECT-Mikrofone sind mit dynamischer Rauschunterdrückung und adaptiver Rückkopplungssteuerung mit Klarheit in HD-Qualität im Gespräch ausgestattet. Sie verfügen zusätzlich über eine Taste, mit der sich der Ton stummschalten lässt. Die Mikrofone werden bei Nichtgebrauch in ihrer Magnethalterung aufgeladen, so dass sie für das nächste Meeting sofort einsatzbereit sind. Zusätzlich zu diesen Funktionen wird die Sicherheit des Anrufs durch die neuesten Sicherheitsstandards wie 802.1X Autorisierung, TLS und SRTP gewährleistet.

Szenario 2: Das »C520-Wimi« wird mit zwei der C52-SP-Geräte in einem Besprechungsraum mit zehn oder mehreren Teilnehmern eingesetzt.

Wenn mehrere Personen in demselben Raum oder in mehreren Räumen an einem Gespräch teilnehmen, ist es wichtig, dass jede einzelne Stimme klar gehört wird. Bei solchen Gelegenheiten reichen die beiden abnehmbaren Mikrofone möglicherweise nicht aus. Ist die Zahl der Teilnehmer sehr groß, können sich einige von ihnen ganz bequem mit einer C52-SP-Einheit in einen Nachbarraum setzen. Mit einer DECT-Reichweite von bis zu 50 m können sie an dieselbe Basisstation angeschlossen werden.

Szenario 3: Das C52-SP wird in einem temporären Besprechungsraum eingesetzt.

Mit Hilfe des »Snom A230 DECT-USB-Sticks« kann jedes Snom-Tischtelefon mit USB-Anschluss mit DECT-Konnektivität ausgestattet werden. Wird das C52-SP, das über einen Akku mit einer Sprechzeit von bis zu zwölf Stunden verfügt, an eines der Snom-Tischtelefone angeschlossen, steht eine Konferenzlösung bereit. Dieses Szenario benötigt nicht einmal eine Basiseinheit »C520-Wimi«. Da das C52-SP auf diese Weise genutzt werden kann, ohne dass – anders als beim C520-WiMi – eine feste Kabelverbindung erforderlich ist, können die Teilnehmer das C52 einfach mit in einen anderen Raum nehmen, ohne den Anruf zu unterbrechen.