Home Betriebsführung Betriebsführung Beratung als große Stärke

Elektroinstallation vom Profi statt aus dem Baumarkt

Beratung als große Stärke

Redaktion M. Wanner
Redaktion M. Wanner

Reisen bildet ja bekanntlich. Während meines diesjährigen Sommerurlaubs übernachtete ich einige Male in »rezeptionsfreien Hotels«. Hier geschieht alles elektronisch. Das Hotel wird online gebucht. Am Anreisetag erhält man dann eine E-Mail oder SMS mit seiner Zimmernummer sowie einem temporären Code, mit dem sich Eingangs- und Zimmertür öffnen und schließen lassen. Das hat zwar immer reibungslos geklappt, so richtig wohl war mir dabei trotzdem nicht. Das Ganze ist doch reichlich unpersönlich. Man hat während des gesamten Aufenthaltes keinen Ansprechpartner für Probleme, Fragen oder auch nur ein infor­matives Gespräch. Das Hotel spart auf diese Weise zwar an Personal, der Gast fühlt sich aber auch ein stückweit alleingelassen. Hier sehe ich nun eine Analogie zu unserer Branche. Ein Kunde kann sich verschiedenerlei Elektroinstallationsmaterial, von Lampen und Leuchten über Haushaltsgeräte bis hin zu steckerfertigen PV-Anlagen im Baumarkt oder auch direkt übers Internet kaufen. Er bekommt dann aber keinerlei Beratung bei der Auswahl und auch keine Hilfe bei der Installation zu Hause. Unter Umständen kann er sich zwar vorher im Internet kundig machen, aber auch hier dürfte es einem Laien schwerfallen, ­korrekte von falschen oder fehlerhaften Informationen zu unterscheiden. Wenn er sich hingegen an einen kompetenten Elektrohandwerker wendet, muss er zwar unter Umständen etwas mehr bezahlen. Dafür erhält er aber auch professionelle Beratung und alles wird fachmännisch und ­sicher angeschlossen und installiert. Darin liegt eben die große Stärke des Elektrohandwerks: in der kompetenten Beratung und der fachlichen Expertise. In Zeiten, in denen man scheinbar für alles im Internet eine Lösung finden kann, sollten diese Stärken noch intensiver betont werden. Gute Beratung kann nur der Fachmann bieten. Diese Beratungskompetenz darf dann durchaus auch etwas kosten. Man sollte sich nicht scheuen, dies dann auch bei der Rechnung explizit auszuweisen.

Über den Autor
Autorenbild
Michael Wanner

Redaktion »de«

Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!