Startseite Elektroinstallation Elektrische Maschinen Motorenüberwachung: Ganz einfach in der Cloud

EMK 4.0 von EMZ

Motorenüberwachung: Ganz einfach in der Cloud

Motorenüberwachung per App mit dem intelligenten Motorsensor EMK 4.0

(Bild: EMZ)

Der intelligente Motorsensor EMK 4.0 ist dafür konzipiert, den Betrieb elektrisch zu überwachen und kontinuierlich ebenfalls Vibrationen und Temperaturen zu messen. Die gewonnenen Daten schickt das kleine Gerät alle 20 Minuten über die integrierte WLAN-Kommunikation an die sichere EMK-4.0-Cloud. Hier erfolgt die Auswertung auf Grundlage von Algorithmen, die eine verlässliche Zustandsüberwachung des Elektromotors ermöglichen. Das Frühwarnsystem erkennt Probleme bei der Stromversorgung, der Statorwicklung sowie der Kühlung. Zudem werden Unwuchten genauso detektiert, wie Lagerprobleme, fehlerhafte Ausrichtungen oder gelöste Befestigungen. 

Damit sich diese Eigenschaften ohne zeitraubende Installationen für die Zustandsüberwachung nutzen lassen, arbeitet EMK 4.0 dank des Batteriebetriebs weitgehend autark. Notwendig ist lediglich ein WLAN-Netz. Der Motorsensor wird einfach von außen mit einer Klemmverbindung auf den Kühlrippen des Antriebs befestigt – das war’s. Nach einer kurzen Phase des Kennenlernens, weiß EMK 4.0 wer mit dem Sensor verbunden ist, welche Daten im Normbereich liegen und wo er räumlich in einer Anlage eingebaut ist. Für die Zustandsüberwachung nutzt die EMK 4.0 App ein schnell ersichtliches Ampelsystem.

Interessente können sich über die Produktseite von EMZ näher informieren.

Über die Firma
EMZ Elektro-Maschinen-Zentrale GmbH
Recklinghausen
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!