Home Sicherheit+Kommunikation Sicherheitstechnik Elektronik-Zylinder für Serverschränke

Türen vernetzen und sichern

Elektronik-Zylinder für Serverschränke

CES Elektronik-Zylinder
Der Elektronik-Zylinder für Server- und Netzwerkschränke

(Bild: CES)

Für Server-, Netzwerkschränke, Maschinentüren oder große Sicherungskästen, die mit Schwenkhebelgriffen ausgestattet sind, wurde ein neuer Schließzylinder-Typ konzipiert. Der Vorteil des Elektronik-Zylinders liegt im komfortablen Verschluss des Schwenkhebels. Dieser kann ohne vorherige Identifikation verschlossen werden und so rastet der Schwenkhebelgriff mitsamt dem Schließzylinder automatisch ein, sobald die Ausgangsposition wieder erreicht ist. Zum Öffnen werden wie gewohnt RFID-Schließmedien verwendet.

Alle Komponenten unterstützen sowohl die RFID-Systeme Legic advant als auch Mifare Desfire. Darüber hinaus sind sie über 868 MHz Funk vernetzbar und sind sowohl für kleine Unternehmen als auch für komplexe Objekte mit vielen Hunderten Türen geeignet.

Die Elektronik-Komponenten von »CES Omega Flex« sind so gestaltet, dass sowohl Funktions- als auch Systemerweiterungen flexibel und einfach, ohne den Austausch der Hardware möglich sind. Von der Offline-Einzeltür zur Programmierung vor Ort bis hin zum komplexen Online-Zutrittskontrollsystem, das kabelfrei über Funk vernetzt werden kann, sind passende Lösungen für jedes Projekt zu realisieren. Virtuelle-Vernetzung über »Data-On-Card-Lösungen« sowie die Vernetzung über Funk sind dabei innerhalb eines Systems einfach kombinierbar.

Über die Firma
CES-Gruppe
Velbert
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!