100-jähriges Firmenjubiläum

Elektromotorenwerk in der vierten Generation

7. März 2018

-

Die Firma Vogelsang feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen und ist somit eines der ältesten Unternehmen für den Service an elektrischen Maschinen in Deutschland.

Produktionshalle von Vogelsang

Eine der Hallen bei Vogelsang Elektromotoren

Mit über 380 Mitarbeitern in der Firmengruppe zählt die Vogelsang GmbH, mit Hauptsitz in Bochum-Wattenscheid, zu einem der großen Arbeitgeber seiner Region.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1918 als »Bochumer Elektromotorenwerke Wilhelm Vogelsang«. Nach Wiederaufbau der zerbombten Lager- und Produktionsstätten infolge des zweiten Weltkrieges, fand das Unternehmen sein Hauptbetätigungsfeld zunächst im Bereich der Arbeit für die deutsche aufkeimende Stahl- und Montanindustrie im Ruhrgebiet. Bei Übernahme der Geschäfte im Jahre 1960 durch Werner und Christa Vogelsang beschäftigte das Unternehmen noch sechs Mitarbeiter.

Ab diesem Zeitpunkt folgte ein kontinuierliches Wachstum des Unternehmens, was dazu führte, dass der Firmensitz kapazitätsbedingt verlagert werden musste, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden.

Der wirtschaftliche Aufschwung brachte über die Jahre viele weitere Aufträge ein. Das Bochumer Unternehmen wuchs stetig an und bot immer mehr Arbeitsplätze.

Im Jahre 1994 kam mit Christian Vogelsang die vierte Familiengenration in das Unternehmen. In den Folgejahren erweiterte das Unternehmen sein Tätigkeitsfeld und nimmt heutzutage nicht nur Aufträge im Bereich der Instandhaltung und Reparaturen sondern auch in der Entwicklung von automatisierten Testfeldern und Lasermessverfahren für Pumpen, Motoren und Transformatoren. Der Handel mit Klimatechnik und Klimageräten gehört dabei auch zum angebotenen Spektrum des Unternehmens.

Trotz seiner deutschlandweiten Niederlassungen und den Zweigstellen in den Niederlanden und Frankreich bleibt für den Geschäftsführer Christian Vogelsang klar: »Wir sind im Ruhrgebiet verwurzelt und blieben diesem natürlich verbunden.«

 

www.vogelsang.com