Home Praxisprobleme Haftung, Weisungsbefugnis und Verantwortung im Krankenhaus

de+ Inhalt
Praxisfrage

Haftung, Weisungsbefugnis und Verantwortung im Krankenhaus

Aufgrund ungeklärter Organisation, Stellung im Team und fehlenden Weisungen sehe ich mich einer prekären Lage gegenüber. Wir sind ein Krankenhaus mit ca. 800 Betten. Die Klinik besteht aus drei räumlich (tatsächlich durch mehrere Straßen und andere Postleitzahl) getrennten Häusern. Es gibt einen technischen Leiter für alle Häuser (ein Dipl.-Ing. Elektrotechnik). Er hat seinen Sitz im Haupthaus. Mein Werkstattleiter ist zuständig für Nebenhaus A und ist ganz gewöhnlicher Elektroinstallateur. Er leitet ein Team aus zehn Handwerkern unterschiedlicher Gewerke, unter anderem zwei Hauselektriker. Einer davon bin ich. Man muss vielleicht erwähnen, dass technischer Leiter, Werkstattleiter A und mein Elektrikerkollege sich von früher kennen. Ich war bis vor Kurzem auch Elektroinstallateur, habe aber seit Kurzem den Meister Elektrotechnik. Seit 2005 werden bei uns im Haus mehr oder weniger ernsthaft BGV-A3-Prüfungen ortsveränderlicher Geräte durchgeführt. Mir ist zunächst unklar, wie denn jetzt die Situation im Hause ist: Wer ist hier die verantwortliche Elektrofachkraft? Außerdem gibt es bis heute keine offizielle Weisung, dass BGV-A3-Messungen gewünscht werden. Zusätzlich liegt es auf der Hand, dass der Umfang an Geräten die Leistungsfähigkeit von zwei Elektrikern weit übersteigt. Es gibt ja schließlich viel andere Arbeit. Mit diesem Wissen macht sich mein Arbeitgeber meines Erachtens strafbar. Nicht durchgeführte Messungen sind ja wohl seit geraumer Zeit eine Straftat. Es existieren keinerlei Gefährdungsbeurteilungen, somit sind die derzeit festgelegten Prüfintervalle fragwürdig und entbehren jeglicher Grundlage. Ich denke, solche oder vergleichbare Situationen gibt es öfter. Die fehlenden Kontrollen seitens der BGV sind natürlich solchen Situationen noch zuträglich. Die Chefs wissen genau, dass die Wahrscheinlichkeit einer Kontrolle oder eines Unfalls mit einem ungeprüften oder bei der Prüfungsfrist überschrittenen Geräts einfach sehr gering ist. Und wenn es zu einem Unfall kommt, dann wird halt gedreht, bis alles passt, bzw. die Klinik hat das unverschämte Glück, dass der/die Geschädigte keine Ansprüche geltend macht. Irgendwie ist die Gesamtsituation sehr unbefriedigend. Das Hauptproblem ist, dass ich ja schlecht die Prüfung der Geräte verweigern kann. Gleichzeitig bin ich aber nicht bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen, da so vieles im Unklaren ist. Hätten Sie eventuell einen Tip, wie ich diesen »Zwickmühlen« entrinnen könnte? - N. N.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!