Home Praxisprobleme Sonstige Elektroinstallationsthemen Verlängerung zu kurzer Adern

de+ Inhalt
Praxisfrage

Verlängerung zu kurzer Adern

Auf der Seite www.elektro.net/praxisprobleme/rauchschutz-bei-durchfuehrung-von-treppenhaus-in-wohnung schreiben Sie: »Bevor ich ihre eigentliche Frage beantworte, weise ich darauf hin, dass nach der Errichtungsnorm DIN VDE 0100-520 elektrische Verbindungen mit fest montierten Verbindungsmaterial oder Möglichkeiten zur Befestigung des Verbindungsmaterial zu verwenden sind. Lose Kerbverbinder oder Schrumpfmuffen erfüllen diese Anforderung in diesem Fall nicht.« Da stellt sich mir die Frage, wie z.B. zu kurze Adern in einer Verteilung verlängert werden können? Eine Möglichkeit wäre sicherlich, Wago-Klemmen mit einem entsprechenden Halter zu verwenden. Leider sind viele Adern so kurz, dass sie noch nichtmal bis zur ersten Hutschiene reichen - oder es ist schlichtweg kein Platz mehr auf der Hutschiene vorhanden, um einen Halter für die Wago-Klemmen montieren zu können. Im Zuge einer Mängelbeseitigung nach einem extern erstellten Prüfprotokoll ergab sich ebenfalls dieses Problem. Im Prüfbericht wurde bemängelt, dass in der Unterverteilung Adern mit losen Wagoklemmen verlängert wurden (die Anlage wurde nicht durch uns so installiert). Auf meine Frage hin, wie man das korrigieren soll, wurde mir von eben jenem Prüfer empfohlen, ich solle dazu isolierte Kerbverbinder nehmen. Gemäß Ihrer Aussage sind Kerbverbinder und Schrumpfmuffen ebenfalls unzulässig. Wie aber soll ich zu kurze Adern nun verlängern? Das selbe Problem tritt auch regelmäßig an Lampenauslässen auf, die in Wohnungen mit häufigem Mieterwechsel oft so kurz abgeschnitten sind, dass sie sich ohne Verlängerung nicht mehr in eine Lampengehäuse einführen lassen. Wie sind solche Kabel zu verlängern und warum werden Kerbverbinder und Schrumpfmuffen auf dem Markt überhaupt angeboten? Außer für eine Kabelverlängerung fallen mir für diese Artikel derzeit keine weiteren Anwendungsmöglichkeiten ein. M. R., Nordrhein-Westfalen

Expertenantwort vom 12.02.2018
Collondann_Karsten
Karsten Callondann

Gelernter Elektroinstallteur und Studium der Elektrotechnik. Jahrelange Tätigkeit bei Planung und Projektierung im Anlagenbau. Derzeit beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) für den Brand- und Sachschutz in elektrischen Anlagen und für elektrische Geräte zuständig. Mitarbeit in diversen DKE-Normungsgremien.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!