Neues Mitglied bei »Elektromarken. Starke Partner.«

Doepke Schaltgeräte tritt Marketinginitiative bei

4. Januar 2019

-

Seit dem 1. Januar 2019 ist die Doepke Schaltgeräte GmbH Mitglied der Initiative »Elektromarken. Starke Partner.«. Mit dem Beitritt des Unternehmens für Fehlerstromschutz bündeln künftig 18 führende Hersteller der Elektrobranche ihr Know-how und ihre Markenstärke.

Anzeige

»Wir freuen uns sehr, mit Doepke Schaltgeräte einen weiteren Markenhersteller unserer Branche für die Initiative ,Elektromarken. Starke Partner.‘ gewonnen zu haben. Der Beitritt des Experten für Fehlerstromschutz zeigt uns erneut, dass unsere Initiative in ihrem bereits dreizehnjährigen Bestehen eine wichtige Position zur Stärkung des Markenbewusstseins beim Einkauf und Einsatz von Produkten für die Elektroinstallation einnimmt«, so der Beirat der Initiative, bestehend aus Uwe Laudenklos (ABB AG), Christopher Mennekes (Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG) und Thomas Sell (Theben AG). Der Beirat und Andreas Müller, geschäftsführender Gesellschafter von Doepke unterzeichneten feierlich das Beitrittsabkommen auf der GET Nord in Hamburg.

Bei der Vertragsunterzeichnung: Thomas Sell (Beirat Initiative »Elektromarken. Starke Partner.«), Andreas Müller (Geschäftsführer/Gesellschafter Doepke), Christopher Mennekes (Beirat Initiative »Elektromarken. Starke Partner.«), Johann Meints (Leitung Marketing Doepke) (von links)

Bei der Vertragsunterzeichnung auf der GET Nord: Thomas Sell (Beirat Initiative »Elektromarken. Starke Partner.«), Andreas Müller (Geschäftsführer/Gesellschafter Doepke), Christopher Mennekes (Beirat Initiative »Elektromarken. Starke Partner.«), Johann Meints (Leitung Marketing Doepke) (von links); Bildquelle: Elektromarken

2005 präsentierte sich die Initiative »Elektromarken. Starke Partner.« im Rahmen der Fachmesse »Elektrotechnik« in Dortmund erstmals der Öffentlichkeit. Mit dem Zusammenschluss verfolgen die führenden Hersteller der Elektrobranche bis heute die Vision, durch die Sensibilisierung für den Einsatz von Qualitätsprodukten und einer engen Partnerschaft mit dem Elektrohandwerk und -großhandel, das Markenbewusstsein zu stärken und somit die Sicherheit und den Service zu bieten, die für eine stabile und wachsende Elektrobranche nötig sind.

www.elektromarken.de