Zweitägige Veranstaltung in München

Normen in der Elektroinstallation

29. März 2019

-

Vom 10. bis 11. Juli 2019 findet findet in München die de-Fachtagung »Normen in der Elektroinstallation« statt. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr ist die Normentagung auch in diesem Jahr wieder als zweitägige Veranstaltung konzipiert.

Anzeige

Insgesamt wird es an beiden Tagen zehn Vorträge unter anderem zu den Bereichen Überspannungsschutz, Bestandsschutz von elektrischen Anlagen, Einsatz von RCD und AFDD, wiederkehrende Prüfungen sowie Licht und Leuchten geben.

Impressionen vom Normentag 2019

Impressionen vom Normentag 2018

Hier eine kleine Auswahl:

  • Oliver Born von Dehn + Söhne wird über das Thema »Überspannungsschutz im Vorzählerbereich – neue Anforderungen nach VDE-AR-N-4100« referieren.
  • Wolfgang Sorg von Doepke Schaltgeräte GmbH befasst sich in  seinem Vortrag mit dem »Einsatz von Allstromsensitiven RCDs und Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDD/Brandschutzschalter)«.
  • Burckhard Schulze, Normenbeauftragter des ZVEH befasst sich mit »Aktuellen Änderungen in der DIN VDE 0100; TAB/TAR«
  • Dr. Claudius Noack von der HAW Hamburg befasst sich in seinem Vortrag mit der »Qualität von Licht und Leuchten«
  • Zum Thema »Bestandschutz von elektrischen Anlagen« spricht Marcel Aulenbach, Sachverständiger beim LIV Bayern
  • Stefan Euler von Mebedo wird zum Thema »Ständige Überwachung mit RCM« sprechen.
Impressionen vom Normentag 2017

Impressionen vom Normentag 2018

Ausführliche Informationen zum kompletten Programm und ein Formular zur Anmeldung finden sich unter www.de-normentagung.de. Hier gibt es auch Informationen zu einer möglichen Übernachtung.

Mehr zum Thema: ,