Auf die richtige Luftfeuchtigkeit achten

Kühlung, Heizung und Lüftung von Passivhäusern

12. August 2019

-

Für eine erfolgreiche Wärmewende im Gebäudesektor muss eine drastische Reduzierung der eingesetzten Heizenergie angestrebt werden. Hier definiert aktuell der Passivhaus-Standard das technisch und wirtschaftlich Machbare. Allerdings zeigen Klimamodelle, dass in Deutschland zukünftig mit länger anhaltenden Hitzeperioden ­zu rechnen ist. Somit rückt gerade in den nahezu luftdichten Passivhäusern die aktive Kühlung zunehmend in den Fokus.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.