Home Gebäude+Vernetzung Gebäude+Vernetzung Rollladenantriebe mit Universal-Motorkopf

Hohe Kompatibilität zu anderen Rohrmotorlagern

Rollladenantriebe mit Universal-Motorkopf

Die Modelle »C-Line« und »M-Line« sind ab sofort verfügbar, »S-Line« ab Dezember 2019
Die Modelle »C-Line« und »M-Line« sind ab sofort verfügbar, »S-Line« ab Dezember 2019

So kann man vorhandene Rohrmotoren für Rollläden bei Bedarf ohne Änderungen oder Neumontage des Motorlagers mit wenigen Handgriffen gegen die Antriebe »M-Line« austauschen. Bei allen drei Rohrmotor-Modellen ist die Anschlussleitung steckbar. Der Stecker ist sehr kompakt und lässt sich mit 78mm Länge gut in Leerrohren 200mm unterbringen.

Bei der Inbetriebnahme des Antriebs »C-line« müssen keine Endpunkte eingelernt werden, das passiert automatisch innerhalb der ersten drei Fahrten. Der Antrieb verfügt über eine Blockiererkennung sowohl in Auf- und in Abrichtung. Alternativ sind die Endpunkte auch manuell über Setztaste und Zuleitung einstellbar. Der Sanftanschlag schont das gesamte System, die Position des Rollladens wird erfasst und das Drehmoment des Motors überwacht.

Der Antrieb »M-Line« erkennt bei der Inbetriebnahme automatisch, ob Befestigungsfedern oder starre Wellenverbinder montiert sind. Der automatische Behanglängenausgleich garantiert bei automatisch gelernten Endpunkten, dass sich der Rollladen selbst bei Materialalterung und starken Temperaturschwankungen vollständig öffnet.

Das Modell »S-Line« bietet u.a. eine zuverlässige Reversierung, wenn bei einer Blockade ein Hindernis erkannt wurde. Ein integrierter Fliegengitterschutz sorgt für ein Stoppen der Rollladenfahrt, sobald eine Fliegengittertür nicht richtig geschlossen ist. Diese Funktion lässt sich über den »Homepilot« ein- oder ausschalten, ebenso die Hinderniserkennung.

www.rademacher.de

Über die Firma
Rademacher Geräte-Elektronik GmbH
Rhede
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!