Home Elektroinstallation Elektrische Maschinen Baukastensystem für den Überstromschutz

Überströme im Griff

Baukastensystem für den Überstromschutz

Baukastensystem für den Überstromschutz - »Caparoc« von Phoenix Contact
Baukastensystem für den Überstromschutz - »Caparoc« von Phoenix Contact

(Bild: Phoenix Contact)

Mit einer großen Auswahl an Einzelmodulen und vielen Kombinationsmöglichkeiten schafft man sich mit Caparoc eine individuelle Lösung. Das personalisierbare Geräteschutzschalter-System ist untereinander kompatibel, mit zukünftigen Updates technologisch aktuell und jederzeit erweiterbar – selbst im laufenden Betrieb.

Es zeichnet sich durch eine einfache Bedienung mittels werkzeuglosem Aufbau, unterbrechungsfreie Installation und transparenten Betriebszustand aus: Die Module lassen sich auch im zusammengebauten Zustand leicht aufrasten. Die einfache Nennstromeinstellung und das eindeutige Erkennen der Anschlüsse und Potenziale sorgen für intuitive Bedienung.

Der Systemaufbau beginnt mit dem Einspeisemodul (links im Bild). Hierüber erfolgt die zentrale Einspeisung und Kommunikation. Alle weiteren Module werden direkt über die rückseitige Stromschiene versorgt. Dank der automatischen Adressierung der Module im System ist kein weiterer Aufwand erforderlich. Alle Systeminformationen werden über das Einspeisemodul gesammelt und zur Auswertung über die vorhandene Schnittstelle weitergegeben. So schaff en Sie Transparenz über das gesamte 24-V-Versorgungsnetz.

Leichte Wartung

Unterbrechungsfreies Warten ist jederzeit während des Betriebs möglich. Durch einfaches Ziehen einzelner Module sind diese spannungsfrei und nur der zu wartende Stromkreis ist unterbrochen. Das restliche System läuft weiter und fällt nicht aus. So können einzelne Module schnell und problemlos ausgetauscht werden. Die Prüfabgriffe an jedem Anschluss erleichtern die stufenweise Fehlersuche im System und ebenso den Funktionstest der Anlage.

Mit dem Online-Konfigurator stellt man sich das System zusammen, das man benötigt. Über eine persönliche Artikelnummer kann man die Lösung immer wieder nachbestellen. Passende digitale Services unterstützen den Kunden mit dessen individuellen Daten vom 3D-Modell über die Beschriftung bis hin zu Datenblatt und Eplan.

Eine Broschüre zum Download finden Sie hier.

 

Über die Firma
Phoenix Contact Deutschland GmbH
Blomberg
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!