de+ Inhalt
Praxisfrage

Aderfarben des Außenleiter in der Vergangenheit

Es werden gerade Sanierungsmaßnahmen an einem denkmalgeschützten Pfarrhaus ausgeführt. Ich konnte jede Menge Information finden über die Farben der Nullleiter, Mittelleiter und dem Schutzleiter und wann was umgerüstet werden musste und was als Bestandsschutz gilt. Überall wurde jedoch vorwiegend um den Nullleiter, Mittelleiter und den Schutzleiter gesprochen. Was ist aber mit den aktiven Leiter, sprich den Phasen? Da würde ja zusätzlich zu Schwarz auch Weiß, Grün, Lila verwendet, und als Schaltdraht auch noch Rot. In diesem Pfarrhaus (alles mit H07V-U (Starre Drähte) in Plastik Rohren) wurde der graue Draht mit jeweils einer Hellblauen und Grün/Gelben Ader ersetzt. Sprich es kommen zu den Steckdosen wirklich 3 Adern (schwarz, Blau, und Grün/gelb). An den Schaltern und Lampenauslässen sind jedoch oft noch Rote Adern zu finden. An einem Lampen Auslass ist sogar Weiß, Blau, und Grüngelb zu finden. Ich bin der Meinung das alle "Abnormale" (Alte) Aderfarben aus der Anlage zu entfernen sind (Es werden die beiden Verteiler der Pfarr-Wohnung ersetzt). In den Verteilern sind jedoch diese alte Aderfarben nur als Verdrahtung zwischen den Automaten zu finden, und an der Zuleitung zur Herddose in der Küche. Sonst ist alles farblich wie gewohnt. Haben die Elektriker (die den Grauen Draht austauschten) da nur Halbe Arbeit gemacht, und sämtlich Phasen so gelassen wie Sie waren? (War jemals an einem Lampenauslass aber eine Weiße Ader?) Wo findet man Information über der Wechsel der Phasen Farben? Wie gesagt, alles was ich finden konnte dreht sich immer um den Nullleiter, Mittelleiter, und den Schutzleiter oder über alte Anlagen mit nur Schwarz/Grau und die Klassische Nullung. Es wird selten bis gar nicht über die Aktiven Leiter (Phasen) gesprochen. P. S., Baden-Württemberg

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!