Überspannungsschutz nach VDE-AR-N 4100

Neuer Kombi-Ableiter für TT- und TN-S-Systeme

Mit Dehnshield ZP Basic SG präsentiert Dehn einen neuen Kombi-Ableiter, der sowohl die Grundanforderung an den Überspannungsschutz nach DIN-VDE 0100-443, aber auch die Anforderungen der VDE-AR-N 4100 in sich vereint. mehr...

17. September 2019

Von regional zu bundeseinheitlich

Anforderungen der VDE-AR-N 4100 spielend umsetzen

Mit der neuen VDE-AR-N 4100 [1] wurde ein Wechsel von bisher regional gültigen TABs hin zu einem bundeseinheitlichen technischen Regelwerk vollzogen (Bild 1). Die enthaltenen technischen Anforderungen regeln die notwendigen Voraussetzungen zur Planung, Errichtung, Anschluss und Betrieb von Kundenanlagen am Niederspannungsnetz. mehr...

16. September 2019

Praxisproblem

Überspannungsschutz im Verteiler – zulässige Leiterlängen

Der Hersteller einer Niederspannungs-Schaltgerätekombination übergab uns das Zertifikat bzw. die Bestätigung, dass die von ihm gelieferte Anlage der DIN EN 61439 entspricht. In dieser Anlage ist auch ein Überspannungsschutz installiert. Demzufolg[...] mehr...

12. April 2018

Wenig Installationsaufwand und Fehlerquellen

Kombiableiter mit Zertifikat

Herkömmliche Blitzstromableiter werden auf der Basis von Funkenstrecken aufgebaut. Sie kommen als Typ 1 (B) zum Zwecke des Grobschutzes am Blitzschutz-Potentialausgleich unmittelbar am Gebäudeeintritt oder auch in
Industrieanlagen zum Einsatz. mehr...

4. März 2014

Praxisproblem

Kombiableiter im Vorzählerbereich

Es geht um folgenden Anlagenaufbau: Kabel HAK–Hauptverteiler mit 4 x 16 mm² im TN-C-System. Der PEN-Leiter im HAK (Hausanschlusskasten) ist mit 16 mm² grün-gelb an der Potentialausgleichsschiene angebunden. Mit der Stromzange sind keiner[...] mehr...

10. Februar 2014

Sicherheit im Wohnbereich

Kombi-Ableiter für den Wohnbereich

Seine im gewerblichen Bereich bereits gut etablierte »VG-Technology« hat Citel nun auch für Anwendungen im privaten Wohnbereich verfügbar gemacht mehr...

22. Juni 2012