Vernetzte Kommunikation vermeidet Versorgungsengpässe

Die Sprache der Energieverbraucher

Dass sich unsere Energieversorgung wandelt, ist nicht erst seit den Diskussionen der Kohlekommission bekannt. Eine intelligente Vernetzung von Verbrauchern und Erzeugungskapazitäten kann helfen, viele ­Herausforderungen der neuen Energiewelt zu bewältigen. Zum Beispiel mit einer gemeinsamen Sprache, in der Stromverbraucher künftig ihren Energiebedarf abstimmen können. mehr...

14. März 2019

Smart Grid im Smart Home

Kooperation von Jung und Senec

Die Solartechnik von Senec ist nun in den Visu Pro Server von Jung integriert. Auf diese Weise nutzt das Smart Home die Energie einer Photovoltaik-Anlage besonders intelligent. mehr...

7. März 2019

Lösungen für die Mittelspannung

Anwendungen für dynamische Smart Grids

Erneuerbare Energien sorgen dafür, dass sich die Netze verändern – und die darin eingesetzte Technik. Deswegen setzt Ormazabal einen Schwerpunkt auf Anwendungen für dynamische Smart Grids und präsentiert einen regelbaren Ortsnetztransformator. mehr...

25. Februar 2019

Intelligente Messsystemen (iMSys) für stabile Stromnetze

Mehrwert-Modul für die EEBUS-Kommunikation

Mit der Einführung der intelligenten Messsysteme (iMSys) in Deutschland – umgangssprachlich auch: Smart Meter – werden die Weichen für die Kommunikation zwischen Verbrauchern und dem Stromnetz gestellt. Flexibel steuerbare Systeme wie elektrische Heizsysteme oder Elektroautos lassen sich so künftig netzdienlich einsetzen. mehr...

27. November 2018

Energetische Sanierung und Heizungsumbauten

Flexible Energie für ein ganzes Wohnquartier

Das Sanierungsprojekt »REnnovates« bringt Sozialwohnungen in den Niederlanden binnen kurzer Zeit auf Nullenergie-Standard inklusive elektrischer Energieversorgung. Die Investitionen sollen sich dabei auf Dauer selbst tragen. mehr...

12. Oktober 2018

Akkus von E-Autos

Zweitnutzung als PV-Speicher

Die Anforderungen an Batterien in Elektrofahrzeugen ­
sind hoch: Temperaturunterschiede, Vibrationen, Hochstrombelastung usw. Halten die Batterien dem nicht mehr ausreichend stand, müssen sie aber noch nicht zum Recycling: Der Einsatz in PV-Speichern ermöglicht ihnen ein »zweites Leben«. mehr...

19. August 2016

Pilotprojekt Smart Operator

Siedlung erprobt Lastmanagement mit Wärmepumpen

In Schwabmünchen bei Augsburg ist eine der umfassendsten Smart-Grid-Installationen überhaupt entstanden: Das in diesem Umfang einmalige Pilotprojekt »Smart Operator« von RWE Int. SE (RWE) und der Lechwerke AG (LEW) verbindet über 110 Haushalte in einem Gesamtsystem. mehr...

21. Juli 2016

VDE präsentiert neue Studie

Schutz- und Automatisierungstechnik in aktiven Verteilnetzen

Durch den wachsenden Anteil der stark fluktuierenden Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen ändern sich die Energieflüsse in den Verteilnetzen je nach Lastsituation und Wetterlage. Wenn die Energiewende gelingen soll, müssen Stromverteilnetze daher bedarfsorientiert umgebaut werden. Unter dem Titel »Schutz- und Automatisierungstechnik in aktiven Verteilnetzen« präsentiert eine Studie des VDE nun Herausforderungen, Lösungskonzepte und Empfehlungen. mehr...

22. April 2016

Energiespeicherlösung mit gebrauchten Akkus

Second-Life-Projekt für Batterien

EDF, Forsee Power, Mitsubishi Motors Corporation, Mitsubishi Corporation und PSA Peugeot-Citroën haben ihr Vorhaben bekannt gegeben, auf dem europäischen Markt gemeinsam die Möglichkeiten für Energiespeicherlösungen auf der Basis von gebrauchten Lithium-Ionen-Akkus aus Elektrofahrzeugen zu prüfen. Das Modellprojekt wird im September 2015 am neuen Geschäftssitz von Forsee Power in der Nähe von Paris starten. mehr...

13. Juli 2015

Onlinelernprogramm mit begleitenden Praxiskursen

BFE bietet Smart-Grid-Qualifizierungskonzept an

Das Smart Grid wird über Jahre ein elementarer Bestandteil der Arbeit in der E-Branche sein. Das BFE-Oldenburg und die Cisco-Networking Academy bieten daher jetzt die Möglichkeit, sich auf den Umgang mit dem Intelligenten Netz vorzubereiten: Ein kostenloses Online-Lernprogramm vermittelt Fachwissen rund um das Energienetz der Zukunft vor. mehr...

14. April 2015

1. Plugfest der EEBus Initiative in Offenbach

Kommunikation zwischen Smart Home und Smart Grid

Beim 1. Plugfest der EEBus-Initiative im VDE-Institut haben 15 Unternehmen aus verschiedenen Branchen das zugrundeliegende EEBus-Konzept der Gebäudevernetzung vorgestellt und anhand eines Praxisbeispiels demonstriert. Mithilfe des neuen VDE-Testsystems konnten die Prüfingenieure des VDE-Instituts die Interoperabilität der Geräte verifizieren. mehr...

31. März 2015

Synergien für die IT-Sicherheit kritischer Infrastrukturen und Anwendungen

Neue Normungs-Roadmap IT-Sicherheit

Die Informations- und Kommunikationstechnik durchdringt und vernetzt immer mehr Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft. Dies reicht von Smart Grid über IKT für E-Mobilität bis zu Industrie 4.0. Dadurch stellen sich neue Herausforderungen an die IT-Sicherheit. Um eventuelle Sicherheitslücken zu schließen, hat die VDE|DKE Kontaktstelle Informationssicherheit (KSI) und die Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN (KITS) eine neue Version der Normungs-Roadmap IT-Sicherheit herausgebracht. mehr...

9. März 2015

Abfederung von Lastspitzen beim Ökostrom

Einsatz von flexiblen Wärmespeichern

Eine Herausforderung der erneuerbaren Energien besteht darin, dass Strom aus Wind und Sonne nur in schwankenden Mengen verfügbar ist. Um Lastspitzen von Ökostrom abzufedern testet der kommunale Energieversorger SWW Wunsiedel GmbH derzeit den Einsatz von neuartigen Wärmespeichern von Glen Dimplex in eigenen Bestandswohnungen. Für den Praxistest hat das Unternehmen eine Muster-Bestandswohnung zum »Wun-Wohnlabor« umgebaut. mehr...

23. Februar 2015

Kooperation mit IT-Unternehmen Cisco

BFE bildet Smart-Grid-Instruktoren aus

Das BFE Oldenburg bildet als erste und einzige Institution in ganz Europa in Kooperation mit dem IT-Konzern Cisco deren »Instruktoren« innerhalb der Cisco-Akademie weiter. Grundlage ist das vom BFE-Oldenburg entwickelte, und weltweit nutzbare Lernprogramm »Smart-Grid« auf der Cisco -Online Lernumgebung. mehr...

5. Januar 2015

Energiemanagement, Speicherung und Smart Grid

Kosten senken mit Eigenstrom und Regelenergie

Die Möglichkeiten für das Elektrohandwerk, seinen Kunden zu einer Kostensenkung im Stromverbrauch zu verhelfen, werden immer umfangreicher. Neben der Erzeugung von eigenem Strom mit Photovoltaik, Wind oder BHKW bringt der Einsatz von Batteriespeichern mehr Unabhängigkeit. Auch die Direktheizung hat wirtschaftliche Effekte. Die Königsdiziplin ist die Bereitstellung von Speichern als Regelenergie im Stromnetz. mehr...

31. Oktober 2014

Seite 1 von 4123...»