Home Licht+Energie Elektromobilität Messsysteme für Ladeeinrichtungen

Anwendungsregel zur Elektromobilität

Messsysteme für Ladeeinrichtungen

placeholder

In dieser Norm werden Anforderungen an einen Zähler näher beschrieben. Zähler sind so zu konstruieren, dass unter bestimmungsgemäßen Bedingungen und Gebrauch keine Gefahr auftritt. Folgende Aspekte müssen dabei in Betracht gezogen werden:

  • Schutz gegen elektrischen Schlag, siehe DIN EN 62052-31 (VDE 0418-2-31) Abschnitt 6;
  • Schutz gegen mechanische Gefährdungen und Beanspruchungen, siehe DIN EN 62052-31 (VDE 0418-2-31) Abschnitte 7 und 8;
  • Schutz gegen Ausbreitung von Feuer, siehe DIN EN 62052-31 (VDE 0418-2-31) Abschnitt 9;
  • Schutz von Personen gegen Auswirkungen erhöhter Temperatur, siehe DIN EN 62052-31 (VDE 0418-2-31) Abschnitt 10;
  • Schutz gegen Eindringen von Staub und Wasser, siehe DIN EN 62052-31 (VDE 0418-2-31) Abschnitt 11.

Die gemessenen Werte können anhand einer elektronischen Anzeige erfolgen. Die Angabe der Maßeinheit erfolgt dabei in Kilowattstunde (kWh) oder Megawattstunde (MWh).

Besonderen Augenmerk wird ebenfalls auf kurzzeitige Überströme gelegt. Diese dürfen den Zähler nicht beschädigen. Die prozentuale Messabweichung darf dabei nicht die in der Tabelle A.10 erwähnten Werte überschreiten.

Nach Einwirken des kurzzeitigen Überstroms bei anliegender Spannung an den Klemmen ist für den Zähler eine gewisse Zeit notwendig, damit der angeschlossene Spannungspfad zur Ausgangstemperatur zurückkehren kann. Die Norm gibt hier in etwa eine Stunde an.

Der informative Anhang B »Anforderungen an Wechselstromzähler für Versorgungseinrichtungen« ist als Hilfestellung anzusehen. Es werden hier Anforderungen beschrieben, die an Versorgungseinrichtungen sowie Elektrizitätszähler und deren Zusatzeinrichtungen gelten.

Versorgungspunktmesseinrichtungen haben den Anforderungen der Richtlinie 2014/32/EU Anhang V zu erfüllen.

Als harmonisierte Normen gelten nach derzeitigem Stand:

  • Wechselstrom-Elektrizitätszähler – Teil 1: Allgemeine Anforderungen, Prüfungen und Prüfbedingungen – Messeinrichtungen (Genauigkeitsklassen A, B und C); DIN EN 50470-1 (VDE 0418-0-1):2019-08;
  • Wechselstrom-Elektrizitätszähler – Teil 3: Besondere Anforderungen – Elektronische Wirkverbrauchszähler der Genauigkeitsklassen A, B und C; DIN EN 50470-3 (VDE 0418-0-3):2020-03.
Über den Autor
Autorenbild
Patrick Gnanendiran

Elektrotechnikermeister für Energie- und ­Gebäudetechnik, bfe-TIB Technologie

Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!