Home Elektroinstallation Elektroinstallation Zwei Newcomer für den Ex-Bereich

Eigensichere I/O-Module

Zwei Newcomer für den Ex-Bereich

4-Kanal-Digitalausgangsklemme mit mehr Kanälen und höherem Ausgangsstrom

Die beiden neuen Klemmen von WAGO eignen sich für zahlreiche Anwendungen in
explosionsgefährdeten Zonen.
Die beiden neuen Klemmen von WAGO eignen sich für zahlreiche Anwendungen in explosionsgefährdeten Zonen.
Mit der 4-Kanal-Digitalausgangsklemme DC 24 V Valve Ex i (750-539) lassen sich Ventile und Ventilinseln verschiedener Hersteller, wie beispielsweise Bosch, SMC, Festo, Norgren, in den Zonen 1/21 und 0/20 ansteuern. Das spezielle I/O-Modul verfügt in dieser Ausführung über einen erhöhten Ausgangsstrom von ca. 50 mA sowie einer doppelten Kanalanzahl.

Neue Möglichkeiten mit der 4-Kanal-Analogeingangsklemme

Über die 4-Kanal-Analogeingangsklemme (750-486) lassen sich Transmittersignale der Messbereiche 0 … 20 mA und 4 … 20 mA sowie für den Messbereich gemäß Namur NE43 3,6 … 21 mA erfassen. Die 4 Kanäle sind jeweils einzeln parametrierbar und bieten damit große Flexibilität für neue Anwendungsbereiche etwa in der Prozessindustrie, im Bereich Marine oder der Verfahrenstechnik.

Beide Module sind ATEX- und IECEx-zertifiziert und eignen sich für die Anbindung von Sensorik/Aktorik in den explosionsgefährdeten Zonen 1/21 und 0/20. Die Diagnoseinformation etwa bei Drahtbruch, Kurzschluss oder Messbereichsüber-/-unterschreitung erfolgt kanalweise. Das kompakte Design sorgt zudem für mehr Platz im Schaltschrank. Die beiden neuen Ex-Module von Wago sind ab sofort verfügbar.

www.wago.de

 

 
Über die Firma
Wago Kontakttechnik GmbH & Co.KG
Minden
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!