Komfort am Hauseingang

Tor und Tür mit Geolokalisierung öffnen

5. Februar 2019

-

Ein smartes Gebäude überzeugt bereits beim Heimkommen durch eine einfache Bedienung – Tore und Türen können die Bewohner per Smartphone und Geolokalisierung automatisch öffnen. Neben Zeitersparnis und Komfort sorgen intelligente Komponenten dafür, dass kein Unbefugter Zutritt erhält.

Anzeige
Die Videotürsprechanlage »Somfy V300« zeigt, wer vor der Haustür steht; Quelle: Somfy

Die Videotürsprechanlage »Somfy V300« zeigt, wer vor der Haustür steht; Quelle: Somfy

Zu einem modernen Haus gehört auch eine benutzerfreundliche Garage. Das Öffnen und Schließen des Tors per Hand ist dabei oft umständlich und kostet Zeit. Ob Kipp- oder Schwingtor, Sektional- oder Deckenlauftor – Somfy bietet für jedes Garagentor einen passenden Antrieb. Der neue funkbasierte Torantrieb »Somfy Dexxo Pro io« vereint Laufruhe und hohe Geschwindigkeit.

Eine intelligente Hinderniserkennung und die programmierbare individuelle Verzögerungszeit beim automatischen Schließen erleichtern die Bedienung. Dank integrierbarem Notstrom-Akku lässt sich das Tor auch bei Stromausfall öffnen.

Integration ins Smart Home

Der Garagentorantrieb ist über die App-basierte Steuerung »Somfy Connexoon Zugang« mit weiteren smarten Funkprodukten der Serie vernetzbar. Dies geschieht per Tastendruck.

So passt sich das Zuhause an die jeweiligen Bedürfnisse der Bewohner an: Beim Heimkommen sorgt die Geolokalisierungsfunktion dafür, dass sich das Eingangstor über Smartphone-Kennung automatisch öffnet. Gleichzeitig schaltet sich automatisch die Außenbeleuchtung an, die Haustür wird entriegelt und die Alarmanlage deaktiviert.

Zugangskontrolle via Smartphone

Eine Erweiterung für den sicheren Zugang bietet das Unternehmen mit dem neuen smarten Türschloss. Der Einbau ist einfach und zeitsparend – ein Zylindertausch genügt. Über eine App für iOS und Android kann das motorisierte Türschloss einfach per Fingerwisch geöffnet und geschlossen werden. Alternativ lässt sich hierfür auch ein Chipausweis verwenden.

Innerhalb der App werden individuelle Zugangsberechtigungen vergeben: So können Nachbarn oder Freunde vor Ort nach dem Rechten sehen, während die Hausbesitzer im Urlaub sind. Für die Zugangskontrolle sendet das Türschloss bei jedem Betreten und Verlassen eine Meldung an das Smartphone der Bewohner. Eine Einbindung in die »Somfy Connexoon«-Steuerung ist möglich.

Gefahren erkennen und abwehren

Für Sicherheit im Eingangsbereich sorgt auch die Videotürsprechanlage »Somfy V300« mit Farbdisplay, Klingel, Kamera und Gegensprechanlage für den Außenbereich. So lässt sich ganz einfach überprüfen, wer vor der Tür oder dem Tor steht.

Bei einem unbefugten Eindringen kommt die neue Full-HD-Außenkamera ins Spiel: Die integrierte 110-Dezibel-Sirene und ein Mikrofon mit Lautsprecher wehren unerwünschte Eindringlinge ab. Wagt sich ein Unbefugter zu nah an das Gebäude, erhalten die Bewohner sofort eine Push-Nachricht mit Live-Video zur Alarmverifizierung auf ihr Smartphone. Mit einem Klick kann dann die Sirene aktiviert und gegebenenfalls ein privates Sicherheitsunternehmen hinzugezogen werden.