Telecom Behnke auf der Sicherheitsexpo 2019

Notrufsäulen und Sprechstellen

21. Juni 2019

-

Telecom Behnke präsentiert auf der Sicherheitsexpo 2019 Lösungen für Notfall- und Gefahrensituationen. Schwerpunkte des Messe-Standes A08 in Halle 3 bilden Sicherheitskonzepte für komfortablen Zutritt, Notrufsäulen und NGRS-Sprechstellen.

Stand auf der Sicherheitsexpo 2019; Quelle: Telekom Behnke

Stand auf der Sicherheitsexpo 2019; Quelle: Telecom Behnke

Die Notrufsäule SPL ist für den Industriebereich konzipiert und mit einer Sprechstelle der Serie SPL ausgestattet. Diese sorgt für eine verständliche Kommunikation bei hoher Umgebungslautstärke (Schalldruck 105 dB). Die Sprachverbindung erfolgt per Voice over IP nach dem SIP-Standard. Die Edelstahl-Standsäulen werden auf Anfrage in jeder RAL- und DB-Farbe lackiert.

NGRS-Sprechstellen sind Bestandteil eines Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systems. Sie werden im öffentlichen Bereich eingesetzt und dienen der Notrufauslösung in Gefahrensituation. Im Standard verfügen die Sprechstellen über einen leistungsstarken Lautsprecher, eine Notruftaste hinter einer Glasbruchscheibe, ein Mikrofon und eine Statusanzeige (drei LEDs).

Behnke SIP-Sprechstellen für Notruf- und Türkommunikation sind aufgrund der flexiblen Modulbauweise (Serie 20/50) vielseitig. Jede Sprechstelle wird im Baukastenprinzip individuell zusammengestellt. Dadurch entsteht laut Anbieter ein Höchstmaß an Flexibilität in Planung und Anwendung.