Türlautsprecher mit mehr Power

Sprechanlage trotzt dem Verkehrslärm

3. Januar 2019

-

Verkehrslärm stört die Verständigung über die Sprechanlage? Der Siedle-Türlautsprecher Plus soll dieses Problem durch die Erhöhung der Lautstärke beheben.

Anzeige
Der Türlautsprecher Plus an der Kommunikationsstele einer Firmeneinfahrt. Quelle: S. Siedle & Söhne

Der Türlautsprecher Plus an der Kommunikationsstele einer Firmeneinfahrt. Quelle: S. Siedle & Söhne

Der neue Türlautsprecher erhöht die Lautstärke gegenüber herkömmlichen Modellen um das Doppelte (circa 7 dB). Gleichzeitig filtert ein Niederfrequenzfilter störende Hintergrundgeräusche heraus.

Laut Siedle-Produktmanager Stephan Winker sorgt der Türlautsprecher Plus auch bei lauten Motorengeräuschen für exzellente Hör- und Sprachqualität. Besonders Wohnhäuser an verkehrsreichen Straßen und Firmeneinfahrten mit ständigem Lkw-Verkehr profitieren seiner Ansicht nach von den Vorzügen des Türlautsprechers Plus.

Auch Bestandsanlagen (Siedle Vario, Classic, Steel) lassen sich umrüsten. Die Umrüstung bestehender Anlagen sei denkbar einfach, erklärt der Experte: „Im System Siedle Access funktioniert das in der Regel ohne weitere Komponenten. Im Siedle In-Home-Bus benötigt man lediglich eine Zusatzversorgung von zwei Adern für die Verstärkung des Türlautsprechers.“