Elektronische Sicherheitstechnik für Freigelände

Sprechstellen in Schranken und Bediensäulen

Modular aufgebaute Sprechstellen der Serie 20 und 50 sind in Schranken und Bediensäulen integrierbar; Quelle: Telecom Behnke
Modular aufgebaute Sprechstellen der Serie 20 und 50 sind in Schranken und Bediensäulen integrierbar; Quelle: Telecom Behnke
Systemlösungen schützen das Gelände vor unbefugtem Zutritt. Während Schranken die Ein- und Ausfahrt regulieren und unbefugtes Parken verhindern, dienen Portal-Drehkreuze der Personenvereinzelung für einen zuverlässigen Zugang zum Gebäude. Intelligente Kommunikationssysteme stellen sicher, dass nur berechtigte oder angemeldete Besucher Zutritt erlangen.

Zwecks Arealabsicherung werden modular aufgebaute Behnke-Sprechstellen (Serie 20 und 50) in Schranken und Bediensäulen integriert. Bedienkomponenten wie Kamera, Fingerprint, Codeschloss sowie Kartenleser stehen für Videoüberwachung, Sprachkommunikation und Zutrittskontrolle zur Verfügung und tragen zur Sicherheit bei.

Am gemeinsamen Messestand können sich Besucher über Komplettlösungen für Freigelände und Arealabsicherung informieren. Darüber hinaus erhalten sie einen Einblick in aktuelle Schrankenneuheiten der Hacker AG sowie das gesamte Produktspektrum der Behnke SIP-Sprechstellen.

Perimeter Protection 2020, Halle 12, Stand 239
Über die Firma
Telecom Behnke GmbH
Kirkel
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!